jan wagner “herbstvillanelle”

 herbstvillanelle

 den tagen geht das licht aus
 und eine stunde dauert zehn minuten.
 die bäume spielten ihre letzten farben.


 am himmel wechselt man die bühnenbilder
 zu rasch für das kleine drama in jedem von uns:
 den tagen geht das licht aus.


 dein grauer mantel trennt dich von der luft,
 ein passepartout für einen satz wie diesen:
 die bäume spielten ihre letzten farben.


 eisblaue fenster - auf den wetterkarten
 der fernsehgeräte die daumenabdrücke der tiefs.
 den tagen geht das licht aus,


 dem leeren park, dem teich: die enten werden
 an unsichtbaren fäden aufgerollt.
 die bäume spielten ihre letzten farben.


 und einer, der sich mit drei sonnenblumen
 ins dunkel tastet, drei schwarzen punkten auf gelb:
 den tagen geht das licht aus.
 die bäume spielten ihre letzten farben.


Quelle: http://www.lyrikline.org/index.php?id=162&L=0&author=jw00&show=Poems&poemId=1062&cHash=29342a5ec9

Advertisements

von hinten und von vorn

They are asking me what language I’m going to blog in. I choose English, write the tagline in Czech and choose a German quotation for my first post.

Kurt Schwitters writing about Hannover. Very wittily and not quite unambiguously.

“Die Hannoveraner sind die Bewohner einer Stadt, einer Großstadt. Hundekrankheiten bekommt der Hannoveraner nie. Hannovers Rathaus gehört den Hannoveranern, und das ist doch wohl eine berechtigte Forderung. Der Unterschied zwischen Hannover und Anna Blume ist der, daß man Anna von hinten und von vorn lesen kann, Hannover dagegen am besten nur von vorne. Liest man aber Hannover von hinten, so ergibt sich die Zusammenstellung dreier Worte: “re von nah”. Das Wort “re” kann man verschieden übersetzen: “rückwärts” oder “zurück”. Ich schlage die Übersetzung “rückwärts” vor. Dann ergibt sich also als Übersetzung des Wortes Hannover von hinten: “Rückwärts von nah”. Und das stimmt insofern, als dann die Übersetzung des Wortes Hannover von vorn lauten würde: “Vorwärts nach weit”. Das heißt also: Hannover strebt vorwärts, und zwar ins Unermeßliche. Anna Blume hingegen ist von hinten wie von vorne: A-N-N-A.”

(A plaque with the quotation you can find in one of Hannover’s streets.)